Seit mehr als einem Jahr arbeiten wir daran! Wir, das sind Dagmar Weyerhäuser von StadtLandHund und ich.

Menschen in sozialen Brennpunkten haben oftmals nur wenige Sozialkontakte. Manch einer nur einen einzigen: Den eigenen Hund. So sind wir los gezogen und haben in Wiesbaden diese Menschen aufgesucht, mit Obdachlosen gesprochen und ich habe fotografiert. Nach und nach entstand die Idee, die daraus entstandenen Bilder auszustellen, die Bilder zu verkaufen und den Erlös und hoffentlich ganz viele Spenden der 'Teestube des Diakonischen Werks' in Wiesbaden zu spenden. Ich konnte auch noch einige andere Hundebesitzer für dieses Projekt begeistern, die mir mit ihren Hunden Model standen und so entstanden eine ganze Reihe emotionaler Bilder.

Die Schwierigkeit war, geeignete Ausstellungsräume zu finden. Keiner der 'Offiziellen' war daran interessiert. Die Bilder lagen fast ein Jahr auf meiner Festplatte, bis wir kurz vor Weihnachten  in Facebook um Hilfe für unser Projekt und bei der Suche nach Ausstellungsräumen baten. Die Resonanz war überwältigend! Innerhalb kürzester Zeit bekamen wir tolle Angebote und mit einem Mal, meldeten sich auch die, die uns noch vor einem Jahr nicht unterstützen wollten. Nun haben wir tolle Ausstellungsräume und zusätzlich noch eine für uns völlig überraschende Möglichkeit in der Wiesbadener Innenstadt in Zusammenarbeit mit dortigen Geschäftsleuten.

Die Vernissage zu der Ausstellung ist am 04.Februar.2017, ab 16:00 Uhr in den Räumlichkeiten von www.beratungsraum.de, Nassaustr. 17d, 65719 Hofheim-Wallau. 
Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Für unsere Planung bitten wir alle Interessierte sich unter https://www.eventbrite.de/e/vernissage-hund-und-mensch-fotoausstellung-mit-spendenaktion-tickets-30839336285 anzumelden!

Wir freuen uns schon jetzt auf viele interessierte Besucher, die durch ihre Bildkäufe und Spenden  die Arbeit der Teestube des Diakonischen Werks in Wiesbaden unterstützen!

Proj HuM 80D1518 21Dec2015