September 2014   -    

Anfang September war ich mal wieder ein paar Tage bei meinen Freunden in der Oberlausitz. Dieses Mal begleitete uns Sandra Malz (http://www.makrofotografin.de/).

Wie schon bei unseren gemeinsamen Tagen auf Helgoland, hatten wir auch dieses Mal wieder unheimlich viel Spaß. 

phoca thumb l OL 80D7419 05Sep2014

Unser ganz besonderes Highlight war die Europäische Gottesanbeterin (Mantis religiosa). Sie steht in Deutschland auf der Roten Liste und ist streng geschüzt. phoca thumb l OL 80D6329 04Sep2014

Eigentlich ist sie im Mittelmeerraum beheimatet, kommt aber inzwischen auch in einigen wärmeren Gegenden Deutschlands vor. Bei Markofotografen am bekanntesten ist wohl die Gegend um den Kaiserstuhl. Obwohl sie ca 8 cm groß sind, sind sie mit ihrer braunen oder grünen Tarnfarbe in der dichten Wegetation nur schwer zu entdecken.

Wir hatten Glück und fanden an 2 Tagen rund 20 Tiere beider Farbschläge. 

 

phoca thumb l OL 80D6409 04Sep2014


Die Männchen leben gefährlich.... Bei der Paarung müssen sie sich höllisch vorsichtig anschleichen, zur Sache kommen und sich ganz vorsichtig wieder entfernen. Ist die Dame nicht in Stimmung, oder verhält sich das Männchen unvorsichtig, wird es ganz schnell selbst zur Beute.

 

 

 

                                                                                           

 

Dies ist meine absolute Lieblingsaufnahme von diesem Ausflug in die Lausitz

Mehr Bilder sind hier zu finden ....